WC Sitz Konfigurator


Bitte wählen Sie zunächst die Grundform Ihrer WC-Keramik

(von oben betrachtet). "Standard"

in Deutschland sind ovale, eckige und sogenannte D-Shape (= D-Form) Keramiken.

Wir sagen Danke!

 Bewertungen für WC Sitz unserer Kunden auf  Trusted_Shops

"Alles bestens, WC Sitz wie beschrieben. Sehr hochwertig..."

Manfred B., Aurich
"Die Ware war sehr gut verpackt, war von bester Qualität und es gab vor allem keine Probleme beim Einbau. Künftig kaufe ich nur noch die WC-Sitze von dieser Firma."

F.M. Saarwellingen
"...schnelle Lieferung / super Qualität / simple Montage...alles sehr gut"

Holger K., Trassenheide
"Ein sehr eleganter WC-Sitz in bester Qualität. Die Absenkautomatik funktioniert einwandfrei. Die Montage war nicht besonders schwierig. Die Anleitung war bebildert. Gerne wieder Der Preis ist anhand der sehr guten Qualität angemessen...."
anonym
"...sehr gute Beratung im Vorfeld der Bestellung, sehr schnelle Lieferung, qualitativ sehr gute Ware

Gerhard B. Overath
"Phantastisch. Alles perfekt. Tolle Auswahl, tolle Internetseite, toller Service, suuuper schnell. Superqualität. Danke..."

anonym

So finden Sie den passenden WC Sitz



1. Wählen Sie die Grundform Ihrer WC Keramik. Standard in Deutschland sind ovale Keramiken, D-Form und eckige Keramiken.

WC Keramik ovalWC Keramik DShapeWC Keramik eckig

2. Wählen Sie die Befestigungsart Ihrer Keramik. "Befestigung von Oben" bedeutet, dass Ihre Keramik an der Seite geschlossen ist und der Befestigungsdübel nur von Oben angezogen werden kann. "Befestigung von Unten" bezeichnet Keramiken, welche an der Seite offen sind, so dass die Mutter auch von unten angezogen werden kann. Hier können aber auch Sitz mit Befestigung von Oben montiert werden.

Befestigung                              Befestigung

3. Nach Geschmack wählen Sie die Seitenansicht und Farbe. "Sandwich" bedeutet, dass der WC Deckel auf der Brille aufliegt, ohne diese zu verdecken. "Wrap Over" bedeutet, dass der Deckel im geschlossenen Zustand die Brille überdeckt und umschließt. Beliebte Farben sind die klassischen Sanitärfarben Articweiß, Pergamon (ein Weiß-Ton mit leichtem Beige-Stich "1 Tropfen beige") und Bahama Beige


sandwich                            wrap over bild



Pflege und Hygiene


Es wird empfohlen, keine scheuernden, chlor- oder säurehaltigen Reiniger bei der Pflege zu verwenden. Diese greifen die Oberfläche des WC-Sitzes an und es kann zu Verfärbungen kommen.

Für eine problemlose Reinigung eignen sich am besten Neutralseife bzw. säure- und laugenfreie Spülmittel.
Um einen Urin Geruch zu vermeiden, sollte man eine regelmäßige Reinigung durchführen.

Durch das neue TakeOff Original® System können Sie den WC-Sitz, egal ob eckig, D-Shape oder oval, ganz leicht reinigen, indem Sie den Toilettensitz einfach anheben. Bei CEDO WC-Sitzen können sich keine Harnstoffe und Ammoniak an nicht zugänglichen Stellen anreichern,  da das Material Duroplast aufgrund der porenfreien Oberfläche keine Fremdstoffe aufnehmen kann.



Montage und Befestigung


Es gibt mehrere Montagearten: TopFix®, FastFix®, EasyFix® und SolidFix®.


Topfix® ist eine Befestigung aus Edelstahl auf Klapp-Dübel Basis und bestens geeignet für die Montage bei seitlich geschlossenen sowie offenen WC-Keramiken mit Dicke bis 15mm. Es besteht aus einer Gewindeschraube, einem Klappdübel, einer Unterlegscheibe und einer Mutter. Das Topfix® Scharnier wird mit einem Kreuzschlitz-Schraubendreher von oben festgedreht und montiert - keinesfalls einen Akkuschrauber verwenden, da sonst die Keramik Bruch gefährdet ist!


FastFix® ist eine Schrauben-Befestigung aus Kunststoff und Edelstahl. Es wird für die Montage eines WC-Sitzes auf seitlich offenen Keramiken mit Zugang von unten verwendet und erlaubt die schnelle und zeitsparende Befestigung des Toilettensitzes Das FastFix® Scharnier ermöglicht eine sehr schnelle Montage des WC-Sitzes und wird von unten befestigt. Das innovative und  patentierte FastFix® Scharnier ermöglicht, von oben, eine schnelle und unkomplizierte Befestigung.
EasyFix® ist eine Spreizdübel-Befestigung aus glasfaserverstärktem Kunststoff und Edelstahl zur Befestigung des WC Sitzes mit der Keramik von Oben. Es ist einsetzbar bei seitlich offenen und geschlossenen Toilettenkeramiken. Es besteht aus einem vierteiligen Spreizdübel, einer Beilag Scheibe und einer Gewindeschraube. Zur Montage wird ein Kreuzschlitz-Schraubendreher zum Anziehen von oben verwendet und braucht deshalb nicht viel Zeit und Aufwand für die Montage eines WC-Sitzes von oben oder unten.


SolidFix® ist eine besonders solide Befestigung aus Edelstahl. Diese wird zur extrem stabilen und dauerhaften Befestigung eines WC-Sitzes (z.B. bei öffentlichen Einrichtungen,  im medizinischen Bereich - Umlagerung von Rollstuhl auf Toilette o.ä. etc.) eingesetzt. Das SolidFix® Befestigungsscharnier besteht aus Gewindeschrauben, Edelstahl-Muttern sowie Sicherungsplättchen und Gummischonern für die Keramik.


TopFix® und EasyFix® werden von oben befestigt, FastFix® und SolidFix® von unten.


Alle o.g. Montagearten sind schnell und einfach montierbar. Man benötigt nur wenige Handgriffe und eventuell einen Kreuzschlitzschraubendreher. Das Werkzeug für die Montage von unten liegt immer dem gelieferten Sitz bei. Durch die flexiblen Verstell Möglichkeiten, kann der WC-Sitz in beliebige Positionen gerichtet werden.



Material


Die meisten Toilettensitze auf unserer Webseite bestehen aus dem Material Duroplast.
Durch hohen Druck und Erhitzen im Produktionsprozess verändern sich die Materialstrukturen, dadurch bleibt es nach dem Erkalten dauerhaft stabil und kann nicht erneut verformt werden.
Außerdem ist das Material sehr widerstandsfähig gegen äußere Einflüsse (z.B. absolut kratzfest) und lässt sich sehr leicht reinigen. Die Oberfläche ist porenfrei und hygienisch.


Von der Beschaffenheit entspricht das Material somit am ehesten der einer Keramikoberfläche.


Außerdem beliebt sind Thermoplastsitze.
Thermoplast ist ein weicherer Werkstoff, welcher verflüssigt in Formen gegossen wird und besonders bruchfest und flexibel ist.

Die Oberfläche ist jedoch etwas kratzempflindlicher als bei den Urea / Duroplast Sitzen.


Da der WC-Sitz ein wichtiger Bereich für den Komfort einer Toilette ist, ist die Wahl des richtigen Materials sehr wichtig.


Ein weiteres Ausgangsmaterial für Toilettensitze ist Holz - hier gibt es sowohl Vollholz WC-Sitze, als auch MDF WC-Sitze aus Holzfaser-Verbund. Die Vorteile von Holz-WC Sitzen und Toilettendeckeln ist die Tatsache, dass die Körperwärme schneller erreicht und gehalten wird. Nachteile können die Schwächen einer unzureichenden Lackoberfläche (Kratzer, Aufquellen des natürlichen Materials bei hoher Luftfeuchtigkeit) und nur wenig Spielraum bei Formgebung und Design sein.


Am besten lassen Sie sich zu den verschiedenen Materialien und Werkstoffen von unserem Kundenservice beraten,

damit auch Sie den für Sie am besten geeigneten und passenden WC-Sitz finden.



WC Sitz mit Absenkautomatik und EasyClean®/TakeOff Original® Abnahmefunktion


Das TakeOff Original® System ist eine patentierte Abnahmefunktion.

Der WC-Sitz ist mit einem Handgriff abnehmbar und kann dadurch wesentlich schneller und einfacher gereinigt werden.


Ebenfalls patentiert ist die SoftClose® Absenkautomatik bei Toilettendeckeln. SoftClose® macht Schluss mit dem lästigen Geräusch von zuklappenden WC-Deckeln.

Leichtes Antippen genügt - schon schließt sich der Klodeckel ganz von selbst und das geräuschlos, sanft und ohne lästiges Klappern.



Die Wichtigsten Maße

Abmessungen WC Sitz

Die "Länge" (Nr.2) ist der gemessene Abstand von der gedachten Linie der Montagelöcher bis vorne zur Spitze der WC Keramik.


Die "Breite" (Nr.1) ist der maximal messbare Breitenabstand an der WC-Keramik von ganz links nach ganz rechts. Meist befindet sich dieser im mittleren Bereich.


Der "Bohrungsabstand" (Nr.3) ist der Abstand von "Mitte Loch zu Mitte Loch" (gedachter Lochmittelpunkt, siehe Skizze) der beiden im hinteren Bereich der Keramik befindlichen Montagelöcher. Montagelöcher sind die zwei "Bohrungen" / Befestigungskanäle im hinteren Bereich der WC-Keramik.


Durch die zwei Löcher wird der WC-Sitz mit einem Scharnier befestigt.
Man muss hierbei auf die Keramikart achten:


Es gibt seitlich geschlossene und seitlich offene Keramiken:


Ist die Keramikseite "offen", kann die Schraubbefestigung von unten erreicht und mit einer Mutter gekontert werden.


Bei "seitlich geschlossenen" Keramiken wird über das Montageloch (je nach Keramikdicke!)
ein Klapp- oder Spreizdübelsystem zur Befestigung eingebracht.